Banner

Der Verein

Geschichte

Nach einem gelungenen Kindergeburtstagsfest im Jahre 1997 beschlossen ein paar engagierte Schnottwilermamis, dass wir unser gemütliches Beisammensein auch wöchentlich umsetzen könnten und gründeten den „Schnottwiler-MUKI-Treff“. Anfänglich trafen wir uns im Restaurant Schützen, später in einer kleinen Studiowohnung in Schnottwil. Den Mamis tat der Gedankenaustausch gut und die Kinder genossen das Basteln und das freie Spielen. Beim Vorbereiten der kleinen Basteleien kam mir der Gedanke, dass ich noch mehr über „Beschäftigung von Kleinkindern“ wissen möchte und begann die Ausbildung zur Spielgruppenleiterin bei Lucie Hillenberg in Dietikon. Die Idee und der Traum von einer eigenen Spielgruppe wurde immer grösser. Die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten war eine grosse Herausforderung. 2001 stellte uns die Gemeinde Schnottwil das alte Schützenhüsli zur Verfügung. Das Schützenstübli war sehr klein und der einzige einigermassen beheizbare Raum im ganzen Häuschen. Für uns war es aber ein gemütlicher Raum. Die Kinder und ich waren happy. Endlich war mein Traum von einer eigenen Spielgruppe in Erfüllung gegangen. An kalten Tagen wurde es sehr ungemütlich in unserem kleinen Häuschen. Die Kinder konnten ihre Winterjacken kaum ausziehen, der Wind pfiff durch die Ritzen des alten Hauses. So suchten wir weiter nach geeigneten Räumlichkeiten. 2003 durften wir in die Parterrewohnung des Dällenbach Haus einziehen. Plötzlich hatten wir viel Platz und beheizte Räume. Dies war eine ganz neue, wunderschöne Erfahrung für die Kinder und das ganze Team. 2004 gründeten wir den Verein „Spielgruppe Rägeboge“. Mit der grossen Schulstrukturplanung im Jahr 2005 mussten wir wieder umziehen. Wir hatten ein Riesenglück, dass uns die Gemeinde Biezwil die hellen, sonnigen und grossen Räumlichkeiten des alten Schulhauses zur Miete anbot. Mit grosser Freude und Begeisterung treffen sich dort seitdem unsere Spielgruppenkinder wöchentlich zum Spielen, Basteln, Neuem lernen und vielem mehr. Wir sind stolz auf unsere Spielgruppe, es macht grosse Freude, mit unseren Spielgruppenkindern arbeiten zu können und sie 2 Jahre auf ihrem Lebens- und Entwicklungsweg begleiten zu dürfen.

Gabrielle Lützelschwab

Flyer (links) und Vereinsstatue (rechts)